Rebecca C. Schnyder

AUTORIN

Aktuell:


"Alles trennt" - eine Uraufführung der Freirampe

Die Freirampe bringt ihre dritte Produktion auf die Bühne: «Alles trennt» von Rebecca C. Schnyder. Das Stück wurde 2015 zum Heidelberger Stückemarkt eingeladen und kommt im September nun zu seiner Uraufführung.
Mit Judith Koch, Romeo Meyer und Doris Strütt. Regie: Stefan Camenzind.

Nächste Vorstellungen:
18./19./22./24./26. November 2017 Kellertheater Winterthur
8./9. April 2018 Alte Stuhlfabrik Herisau
12. April 2018 Theater im Burgbachkeller Zug
15. April 2018 Theater Uri

Rezensionen der Premiere:
St. Galler Tagblatt
Saiten online



"Alles ist besser in der Nacht" 
- der Debütroman von Rebecca C. Schnyder 

"Präzis formuliert der Roman die inneren Widersprüche einer jungen Frau, die sich selbst blockiert. Eine literarische Fallstudie, in eine authentische Sprache gegossen, die packt."

-Peter Burri, Basler Zeitung

http://doerlemann.com/index.php?k=2&tb=titel&stb=0&sk=5


Rezensionen:

St. Galler Tagblatt: http://www.tagblatt.ch/nachrichten/kultur/ostschweiz_kultur/Kuess-mich-aber-stoer-mich-nicht;art482582,4525760

NZZ Buch am Sonntag: http://static.nzz.ch/files/0/9/7/BamS_20160228_1.18701097.pdf

Mona Lisa Blog: http://www.monalisablog.de/item/2016/02/rebecca-c-schnyder-alles-ist-besser-in-der-nacht/

Literaturblatt: http://literaturblatt.ch/rebecca-c-schnyder-alles-ist-besser-in-der-nacht-roman-dorlemann-verlag/

Weltwoche.ch: http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2016-9/artikel/luthers-daemonisierung-die-weltwoche-ausgabe-92016.html

Frankfurter Rundschau: http://www.fr-online.de/literatur/rebecca-c--schnyder--alles-ist-besser-in-der-nacht---kuess-mich--aber-stoer-mich-nicht-,1472266,34239604.html

Viceversa Literatur: http://viceversaliteratur.ch/review/14033

 

 Texte:

 Wechselnde Texte von Rebecca C. Schnyder. Zur Zeit:

"Wie Schwimmen"